Volle Pulle – Uli Borowka spricht Klartext

Uli Borowka – Profifussballer und Ex-Alkoholiker spricht Klartext

Uli Borowka war Profifussballer und geriet in eine typisch schleichende Alkoholsucht. Erst durch die Einweisung in eine Entzugsklinik wurde ihm bewusst, dass er alkoholabhängig war und dringend Hilfe benötigte.

 

 

Er war einer der besten Verteidiger seiner Zeit — bei Teamkollegen als guter Kumpel beliebt, bei Gegnern für seine Zweikampfhärte gefürchtet: Ulrich Borowka trug den Beinamen „die Axt”, wurde sogar zum unangenehmsten Spieler der Liga gewählt. Geboren im sauerländischen Menden, begann Borowka seine Fußballlaufbahn beim FC Oese. Der Durchbruch gelang ihm dann bei Borussia Mönchengladbach, die erfolgreichste Zeit verbrachter er aber bei Werder Bremen. Mit dem Club von der Weser holte Uli Borowka zweimal die deutsche Meisterschaft, ebenfalls zweimal den Pokal und sogar einmal den Europapokal der Pokalsieger. Dass Borowka damals schon alkoholabhängig war, wussten zumindest Trainer Otto Rehagel und einige Mannschaftskollegen. Nach der aktiven Karriere geriet Borowka wegen seiner Alkoholprobleme mehrfach in die Schlagzeilen. So endete eine Autofahrt unter Alkoholeinfluss an einem Baum. Im Jahr 2000 machte er dann eine Entziehungskur und ist seitdem trocken. Sein Leben mit der Sucht hat der heute 51-Jährige in einem Buch verarbeitet: „Volle Pulle. Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker”. “ZDF Volle Kanne” prominent vom 26.06.2013

 

More from FUSSBALL STORIES - Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei